UNTERRICHT

Immer mit Bezug zur Praxis
Bei Grundschule Hanna von Pestalozza lernen die Schülerinnen und Schüler für das Leben. Im Unterricht vermitteln wir ihnen das nötige Fachwissen, um sie optimal für ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten.   Unser Unterricht zeichnet sich durch den Einsatz und Wechsel unterschiedlicher Lehrmethoden aus, die zu einem besseren Lernerfolg der Schüler führen sollen und den Unterricht abwechslungsreicher gestalten. Diese Form des Lehrens zielt vor allem darauf ab, auf die unterschiedlichen Lerntypen der Schüler einzugehen.   Unsere Arbeitsgemeinschaften (AG) ermöglichen unseren Schülern das Gelernte praktisch anzuwenden. Der Lehrer dient dabei als eine Art Ideengeber und regt die AG-Teilnehmer zur Selbstgestaltung der Arbeitsgemeinschaft an. Die Schüler bestimmen damit die Inhalte und Methoden der frei gewählten AG selbst.

Unsere Grundschule als Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG)  
Unsere Schule ist seit dem Schuljahr 2007/2008 eine Verlässliche Halbtagsgrundschule. Das Ziel eines jeden Ganztagsangebotes ist das Zusammenführen von Unterricht, Freizeit und Spiel zu einem einheitlichen Bildungskonzept. Unsere Schule bietet ein attraktives Lern- und Bildungsangebot für die Schüler.  
Was bedeutet der Schulbetrieb als VHG für Eltern und Kinder?
- kostenfreie, verlässliche und verpflichtende Betreuung von 7:30 – 13:55 Uhr für alle Kinder
- harmonischer Wechsel von klassischem Unterricht, Zeiten zum Essen, Bewegen und Erholen und individueller Lernzeit
- attraktive und abwechslungsreiche Nachmittagsangebote an drei Tagen in der Woche (Di., Mi., Do.) jeweils bis 15.30 Uhr
- Angebote (Förderunterricht, weitere Bildungsangebote, Arbeitsgemeinschaften) durch die Schule, den Hauptkooperationspartner Hort und verschiedene weitere Kooperationspartner wie z.B. Kitas, Sportvereine, Groß Glienicker Begegnungshaus, Kirche, ortsansässige Künstler, Musikschule, u.v.a.
- Wahl zwischen kostenfreien und kostenpflichtigen Angeboten
- gesunde Pausengestaltung und Mittagsversorgung
Share by: